From Corona

Rorschacher Tristesse

Von den Virenschleudern am Frühstücksbüffet und über Senioren die einen lustigen Euthanasie-Tripp unternehmen. Gedanken zur Frage, ob Fotografen verhaltensgestörte Sozialphobiker sind und eine kleine Selbstreflexion genau zu diesem Thema. Von einem Ort der Trostlosigkeit und einem Milliardär, der mit seiner Kunstsammlung der Tristesse entgegenwirkt. Und von der allgegenwärtigen Pandemie, die mich daran hindert diese Kunstsammlung anzusehen. Wir sind in dem altehrwürdigen Schloss Wartensee einquartiert. Hoch über dem Bodensee erhebt sich das massive Gemäuer und Wolkenfetzen tanzen über einen schaurig schönen Mond. Das Zimmer, in dem wir die Nacht verbringen wirkt aber so gar nicht nach Schloss. Eher nach einem italienischen…

Wir lagen vor Madagaskar

Wir lagen vor Madagaskar und hatten Corona an Bord – aber das Hotel war gut. Von einem Ausflug auf einem Seuchendampfer und von einem Seminarhotel, in dem Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen für gehobene Gastlichkeit sorgen. Dass ich eine Schraube locker habe wird meine Gattin jederzeit bestätigen können. Und ich bin froh, dass sie trotzdem Zeit mit mir verbringen will. Es ist doch etwas Schönes, wenn man mit seinen kognitiven und emotionalen Defiziten Akzeptanz in der Ehe findet. Froh bin ich auch, dass sich meine psychische Konstitution ausserhalb der Ehe in einem adäquaten Rahmen bewegt. Somit kann ich einer sinnvollen Arbeit…