Der leibhaftige Don Giovanni

Wenn ich einer Aufführung der Mozart Oper Don Giovanni beiwohne, richte ich mich auf ermüdende Rezitative und schöne Arien ein. Ich sehe Sänger und Sängerinnen, die sich in netten Kostümen zwischen schönen Kulissen bewegen und meist besser singen als schauspielern. Die Oper dauert recht lang, weswegen ich vorher fettes Essen und Alkohol meide. Ansonsten laufe ich Gefahr einzuschlafen. In Hamburg war aber diesmal alles anders. Das fing schon mit dem Kaninchen in Sosse an, zu dem ich auch noch zwei Gläser Rotwein getrunken hatte. Anschliessend besuchte ich die Elbphilharmonie mit denkbar schlechten Voraussetzungen. Mein ganzer Körper forderte den Verdauungsschlaf. Dass es eine konzertante Aufführung war, machte die Sache nicht besser. Keine Kulissen, keine Kostüme, kein Schauspiel – so dachte ich jedenfalls. Wie in einer Arena sah ich unten das Orchester, ganz klein wie die Figuren einer Modelleisenbahn und zu meiner Überraschung spielten die Sängerinnen und Sänger aber dann doch. Ohne Kulissen und Kostüme wirkte ihr Spiel eindringlich und überzeugend, selbst auf die grosse Entfernung hin. Nur einer, der spielte nicht. Den Bassbariton Erwin Schrott nahm ich nicht als schauspielernden Opernsänger, sondern als leibhaftigen Don Giovanni war. Noch nie ist eine Figur aus einer Oper vor meinen Augen und Ohren so lebendig geworden. Das ich trotzdem zweimal kurz eingeschlafen bin und geschnarcht habe, lag weder an der grossartigen Leistung des Basler Kammerorchester, noch an den wunderbaren Stimmen der Interpretinnen und Interpreten. Es liegt ganz einfach in der Natur der Rezitative, des Alkohols und des fetten Essens. Diese Kombination wirkt auf mich wie Rohypnol. Ich habe Herrn Schrott einen Tag später am Flughafen gesehen. Ich wollte mich zuerst für mein Schnarchen entschuldigen, habe es aber dann doch gelassen. Bei der eher mässigen Akustik der Elbphilharmonie wird er meinen Beitrag zur Aufführung sicher nicht mitbekommen haben.

Elbphilharmonie: Beeindruckendes Gebäude, genialer Don Giovanni, mässige Akustik

 
Abenteuer Mensch
Startseite

Weiterführende Informationen

Reclams Opernführer*
Wikipedia: Don Giovanni
Wikipedia: Erwin Schrott
Blue Ray Don Giovanni*
Equipment

Opernglas Leica Trinovid 10x 25 BCA*
Profuomo Fliege in weinrot
Grether´s Pastilles
Auf dem Weg zur Elbphilharmonie: Kunst in St. Pauli

Bei Links, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind, handelt es sich um sogenannte “Partnerlinks”. Wenn auf einen solchen Link geklickt und einen Artikel gekauft wird, erhalte ich eine Provision. Auf den Kaufpreis hat das keine Auswirkung. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.