Indien & Thurgau

Die Verbindung des Schweizer Kantons Thurgau mit Indien war mir anfangs rätselhaft. Der Thurgau wird nämlich umgangssprachlich Mostindien genannt. Most, so erklärte man mir, kommt von Mosten, also dem Pressen von Äpfeln zu Saft und der Thurgau ist das grösste Apfelanbaugebiet in der Schweiz. Dieser Umstand hat im Kanton auch schon für Ärger mit der Firma Apple gesorgt, denn die gehen gegen jeden vor, der ein Apfel im Logo führt. Aber das ist eine andere Geschichte. Im Thurgau wird also seit jeher gemostet und die Umrisse des Kantons ähneln mit etwas Phantasie den Umrissen des ehemaligen Ostindien. Das hat allerdings nichts mit der Namensgebung zu tun. Der stammt aus dem 19. Jahrhundert. Damals war es modern den Orten Spitznamen zu geben und in den Zeiten des Kolonialismus war Ostindien ein populärer Begriff. Aus einem Wortspiel heraus entstand dann der Spitzname Mostindien.

Passend ist, dass ich ein original indisches Motorrad in Mostindien kaufen werde. Zwischen den Apfelbäumen des Thurgaus hat nämlich der Importeur für die in Indien gefertigten Royal Enfield Motorräder seine Hauptniederlassung. JB Töffhandel heisst der Betrieb und das klingt nicht nach Mostindien sondern sehr nach Schweiz.

 
Enfield Blog
Startseite

Quellenangaben

Köster (2009) Enfield - Die Legende lebt*
Wikipedia
Staatsarchiv

Bei Links, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind, handelt es sich um sogenannte “Partnerlinks”. Wenn auf einen solchen Link geklickt und einen Artikel gekauft wird, erhalte ich eine Provision. Auf den Kaufpreis hat das keine Auswirkung. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.